17

17

Regie: Widad Shafakoj
Jordanien | 2017 | 73 Min. | Dokumentarfilm | Arabisch/d
Vorführungsdaten: Freitag 16.11.2018, 18.00, Montag 26.11.2018, 20.45 und Sonntag 9.12.2018, 18.15.


Die jordanische U-17-Frauenfussball-Nationalmannschaft qualifiziert sich 2016 erstmals für die WM. Die Teammitglieder stammen aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen, vom wohlhabenden Hause bis zum SOS-Kinderdorf. Der schottische Trainer, Robbie Johnson, versucht die teils zur Cliquenbildung neigenden Mädchen zu einem Team zusammenzuschweissen, aber im Vergleich zu anderen Nationalmannschaften sind sie sehr benachteiligt (das Training findet teilweise abends ohne Beleuchtung statt usw.). Sie reisen zur WM-Vorbereitung nach London, aber an der eigentlichen WM, die erstmals in ihrer Heimat stattfindet, kommen die Jordanierinnen nicht über die Vorrunde hinaus. Immerhin schiesst eine von ihnen das drittschönste Tor der ganzen Meisterschaft …

"17", gedreht von der spanisch-jordanischen Regisseurin Widad Shafakoj, ist ein Dokumentarfilm über ein Team von jungen Frauen, die dem Klischee über Araberinnen gar nicht entsprechen wollen. Das Ergebnis erinnert an den Street-Racerinnen-Film "Speed Sisters" (gezeigt am International Arab Film Festival Zurich 2016) mit einem Schuss "Bend It Like Beckham".

Mehr Informationen zum Filmprogramm und zu den Spielzeiten im Filmpodium bis Mitte Dezember finden Sie auf der Webseite des Filmpodiums. Tickets können online beim Filmpodium reserviert oder direkt an der Kinokasse gekauft werden. Klicken Sie bitte hier!