The Journey / Al rahal

The Journey / Al rahal

Regie: Mohamed Jabarah Al-Daradji
Irak/GB/F/Katar/NL | 2017 | 82 Min. | Spielfilm | Arabisch/e


Bagdad, 30. Dezember 2006, der erste Tag von Eid ul-Adha, dem islamischen Opferfest. Sara, eine unauffällige junge Frau, betritt den Hauptbahnhof von Bagdad mit der Absicht, einen Terroranschlag zu verüben. Ihre Pläne ändern sich aber durch ihre Zufallsbegegnung mit dem selbstsicheren und charmanten Salam. Dieser findet sich bald als Geisel in der Gewalt von Sara, die den neu eröffneten Bahnhof in die Luft jagen will. Von der unfassbaren Situation völlig überfordert, versucht Salam Saras Beweggründe zu verstehen und ihr den Anschlag auszureden.

Der irakische Regisseur Mohamed Al-Daradji erkundet die menschlichen Hintergründe unbegreiflicher terroristischer Gewalthandlungen. Seine Wahl einer weiblichen Hauptfigur gründet auf dem wahren Fall einer jugendlichen Selbstmordattentäterin, die sich kurz vor der Explosion der Bombe der Polizei stellte.

Mehr Informationen zum Filmprogramm und zu den Spielzeiten im Filmpodium bis Mitte Dezember finden Sie auf der Webseite des Filmpodiums. Tickets können online beim Filmpodium reserviert oder direkt an der Kinokasse gekauft werden. Klicken Sie bitte hier!