Upon the Shadow / Au-delà de l’ombre

Upon the Shadow / Au-delà de l’ombre

Regie: Nada Mezni Hafaiedh
Tunesien | 2017 | 80 Min. | Dokumentarfilm | Arabisch/d


Die Tunesierin Amina Sboui, die als lesbische Ex-Femen-Aktivistin Amina Tyler von sich reden gemacht hat, hat diese Bewegung verlassen, weil sie gemerkt hat, dass sie nicht wegen Femen toleranter geworden ist, sondern – ausgerechnet – aufgrund der Haftstrafe, die sie als Folge ihrer Demonstrationen verbüssen musste. Nun lebt sie in einer WG mit Schwulen und Transvestiten, die von ihren Familien verstossen worden sind.

Homosexualität ist in Tunesien noch ein Verbrechen; die Selbstmordrate unter LGBT-Menschen ist viermal höher als der Durchschnitt. Entsprechend dramatisch sind die Geschichten, die die WG-Genoss*innen, Sandra, Ramy, Ayoub und Atef, in "Upon the Shadow" zu erzählen haben.

Regisseurin Nada Mezni Hafaiedh, 1984 in Saudiarabien geboren, hatte zuvor mit dem Spielfilm "Tunisian Stories" (2011) das erste Sittenbild der tunesischen Gesellschaft nach dem Arabischen Frühling vorgelegt.